Fröhliche Osterfeiertage!

7. April 2012

Mit ein bisschen Sonnenschein wären wir dieses Jahr ja schon zufrieden :-). Ansonsten viel Spaß beim Ostereier suchen oder verstecken…

 

 

Advertisements

Happy Weekend

24. März 2012

Geniest das Wochenende mit viel Sonnenschein!

Die Fotos sind mit dem Makro gemacht und ich bin überrascht, wie einfach und schnell man damit fotografieren kann. Der Fokus ist genial – alles kurz mal aus der Hand fotografiert und nicht nachbearbeitet.

 

 

 


Muttertag

10. Mai 2011

Vor 5 Jahren lag ich am Muttertag im Krankenhaus mit dem Mädchen im Arm, mit dem ich zum 2. bzw. 3.  Mal Mutter wurde. Und auch dieses Jahr war es eher ein Tag für sie als für mich, aber was solls, Muttertag ist jeder Tag! Außerdem stehen mir „Mütterwochen“ bevor. Ich verschwinde für mind. 3 Wochen in Mütterkur und nehme ein bisschen Abstand vom Muttersein (ob das geht???).

Mal sehen, ob das mit dem Internet dort klappt, sonst ist hier erst Mal Ruhe…

Vor wenigen Tagen kam mir so ein Gedanke, oder eine Rätselfrage:

„Woran merkt man, dass Kinder im Haus sind?“

Meine erste Antwort:

1. Eine nervende Fliege  ist der Hit beim Abendessen und die Kinder kriegen sich kaum vor Lachen!

2. Morgens werden mit den selten mal vorhandenen Nougatkissen Buchstaben und Wörter gelegt.

3. Waschbecken sind ständig schmutzig!

4. Wir sind immernoch am Windeln kaufen (hoffentlich bald nicht mehr :-))

5. Kassetten und CDs laufen im Wohnzimmer auf Kinolautstärke und dabei ist es unrelevant, ob die CD oder Kassette zum 3. oder 5. Mal durch läuft.

In diesem Sinne einen wunderschönen Muttertag!!!

(P.S.: Das sind doch alles Dinge, die in 10 Jahren wieder aus unserem Leben verschwunden sein werden! OK, statt Kassetten wird es Musik sein, aber den Rest muss man geniesen! )


Ostern 2011

24. April 2011

… und wer wissen will, wie die Eier gemacht wurden, muss rüber zum Kreativblog 🙂


Familie K.

7. April 2011

Es war der erste Tag im März, der die Wärme für sich gebucht hatte. Und es war mein erstes Shooting mit der neuen Kamera. Es war total leicht die Kinder zu fotografieren, abgesehen davon, dass sie zwischen den Fotos immer herumgerannt sind oder mit unseren Kids gespielt haben, aber immer wieder ließen sie sich problemlos einfangen – und alle hatten ihren Spaß! Als Eltern kennen wir uns schon viele Jahre, aber durch die Babyjahre und die Entfernung haben wir uns als Familien kaum getroffen. Am Abend wollten die Mädels sich nicht trennen und hatten neue Freunde dazugewonnen. Was gibt es schöneres?


12 von 12 im März

12. März 2011

leider ein bisschen verspätet, aber ich kam mit dem neuen Bildbearbeitungsprogramm noch nicht zurecht… hat bis jetzt gedauert bis ich die Fotos konvertieren konnte.

Full House = 3 von uns und 2 von denen


Frühlingsboten

11. Februar 2011