Kindergartenfotos

23. Mai 2012

Immer wieder wurde ich in der Vergangenheit gefragt, ob ich auch Kindergartenfotos mache. Bisher war mir das aus zeitlichen Gründen nicht wirklich möglich. Ein guter Einstieg bot sich mir, also ich vergangenes Jahr gefragt wurde, ob ich die Fotos der Vorschüler in unserem Kindergarten machen würde. Da es überschaubare 13 Kinder waren sagte ich zu. Für mich war das  die Chance mich langsam vorzutasten und etwas Neues auszuprobieren.  Nachdem ich danach nochmals angefragt wurde, ob ich nicht doch dieses Jahr die Kindergartenfotos machen würde, sagte ich zu. Immerhin waren sie wohl nicht so übel :-). Hier kann ich die Fotos zeigen, die ich von meinen – mehr oder eher weniger willigen Kindern – gemacht habe.

Meine „Mappe“ beinhaltete:

6 Bilder des Kindes à 13×18

+ ein Gruppenfoto

4 Passfotos

8 Fotosticker

CD konnte man sich bestellen.

Was wären eure Wünsche an einen Kindergarten Fotografen???

Die Passfotos sind schon zerschnitten…


Girls

11. Mai 2012

Wenigestens ein Mal im Jahr versuche ich dann, ein paar Fotos meiner Kids außer den üblichen Schnapschüssen zu erhaschen. Außerdem wollte ich ENDLICH mal ein paar Leinwände für den Flur machen. Also mussten die Kinder ran :-). Dass heißt dann soviel wie, man zieht was ordentliches an und kämmt sich die Haare, schaut dass das Gesicht sauber ist – na ihr kennt das ja …

Nur ein kleiner Einblick:

 

 

 

 

 

 

 


Weekend Sweetness

30. März 2012

Vorsicht – SWEETNESS OVERDOSE!

Sie ist eine kleine Prinzessin durch und durch und die Krone war eins der besten Weihnachtsgeschenke EVER! Aber nein, sie geht nicht ins Ballett. Vorführungen gibt es bei uns dennoch regelmäßig.


Blau

4. März 2012

Can you hear it?

Space-Ei im Hagenbeck Aquarium

 


2+2+1 Teil 2

17. Januar 2012

 

 


2+2+1

13. Januar 2012

Da ich selbst Teil einer Großfamilie bin, läuft es bei mir immer nach dem Prinzip: Je mehr, desto besser 🙂 (Habe früher z.B. Au-Pair in einer 6, dann 7-köpfigen Familie gemacht).

Alles was über 2+2 hinausgeht wird erst richtig spannend 🙂

Und falls ihr euch nach einer neuen Position zum Meditieren umschaut, lasst euch doch von E. beraten. Sie kann euch garantiert Tipps geben 🙂

And we get some action here

Und noch mehr

Just love it!


10 Jahre später

29. Oktober 2011

…sehen wir so aus!

Seit 10 Jahren sind wir glücklich verheiratet!

Und ein paar Kinder haben wir auch seitdem bekommen…

(Alle Fotos von oben: Michael Krautschat)

Ich dachte, vielleicht interessiert es auch jemand, wie unsere Hochzeitbilder aussahen:

 Unsere Hochzeitfotos wurden alle von Phoebe Hayman gemacht. Und ich bin bis heute sehr froh, dass ich wir sie gewählt hatten.

Ich sage immer so gerne, wir haben im Frühling geheiratet: Im Oktober 2001. Genau, auf der anderen Erdhalbkugel. Und alles in allem ist es eine ziemlich verrückte Geschichte, aber brauchen wir nicht manchmal genau das? Etwas besonderes?

Jede Ehe ist etwas besonderes!!!

Nach dem Abitur bin ich nach Neuseeland für ein Jahr als AuPair.  Mein Ex-Freund 🙂 hat während dieser Zeit sein letztes Studienjahr an einer BA hinter sich gebracht. 3 Tage nach seinen Prüfungen ist er nach NZ geflogen und wir haben (mit dem Einverstänis unserer Eltern) dort 4 Tage später geheiratet! In einer kleinen weißen Settler-Church, in der neuseeländischen grünen Pampa (mit Plumsklo), mit einem pinken Cadillac (mein Mädchentraum – war eine Überraschung für mich!!!), süßen Blumenmädchen, einigen neuseeländischen Gästen und ein paar wenige Deutsche (die zu 66% eher zufällig dort waren). Meine Großcousine, die gemeinsam mit mir die Schulbank gedrückt hat, ist als Einzige extra nach NZ geflogen und das kurz nach dem 11. September, das werde ich ihr nie vergessen. Gefeiert haben wir in einem Surf Club, natürlich direkt am Meer! Nach dem Fest ging es nach Auckland, mit einer Fähre auf eine Insel und dann nach Palm Beach in einen Bungalow direkt in neuseeländischem Busch! Alles in allem war es für uns wie ein Traum! Unvergesslich! Und wir bereuen gar nichts! 6 Wochen haben wir uns mit einem Campingbus NZ angeschaut, Nord- und Südinsel. Zurück in Deutschland haben wir noch ordentlich mit unseren Familien und Freunden gefeiert.

Das ist wirklich kein Scherz!

Bis heute empfehle ich deshalb jedem: Macht euer eigenes Ding! Ob es immer jeder versteht? Weiß nicht (zu mir kamen keine großen Beschwerden – muss mal unsere Eltern fragen :-)) Muss es immer jeder verstehen? Und Recht machen kann man es immer nur sich selbst :-).

Besondere Hochzeit = besondere Ehe?

Langweilige Hochzeit = langweilige Ehe?

Ich weiß es nicht, da wäre eine Studie bestimmt mal interessant! Bei uns hat es jedenfalls funktioniert:-)